Dorfleben 2014 - Herzlich willkommen auf den Webseiten von Saarfels

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dorfleben 2014

Dorfleben
Kath. Kirchenchor Cäcilia Saarfels / Generalversammlung 2014

        
 Bild 1                                                                                                       Bild 2        

Folgende Chormitglieder wurden für längjährige Mitgliedschaften geehrt:
 Bild 1: 50 Jahre Langenfeld Walburga, Quirin Fritz
Bild 1: 10 Jahre Meiers Peter
Bild 2: Anläßlich ihres 80. Geburtstages wurde Franziska Jungmann und Margot Schmitt ein Blumenstrauß überreicht.

Quelle Bild: Beckinger Amtsblatt 37. Jahrgang | 3. Dezember 2014 | N°49 
3. Saarfelser Leuchturmfest 2014


Quelle Bild: Beckinger Amtsblatt 37. Jahrgang | 3. September 2014 | N°36
34. Zeltlager der Jugend Saarfels in Oberscheidweiler in der Eifel 2014

34. Zeltlager der Jugend Saarfels Viele Saarfelser Kinder und Jugendliche hatten wieder sehnsüchtig auf die erste Ferienwoche gewartet. Zum 34. Mal ist der Wagendross aufgebrochen, diesmal nach Oberscheidweiler in der Eifel, um die Zelte aufzuschlagen. In diesem Jahr verzichteten 88 Personen eine Woche lang auf Strom, Radio, PC, Fernseher usw. Das gute Wetter war diesmal nur teilweise auf unserer Seite, hat sich aber nach 2 Regentagen durchgesetzt. So konnten die Kinder den großen Platz und die vorbeifließende Alf nach Herzenslust ganz in Besitz nehmen. Vor Jahren hatte Pater Esser diesen herrlichen Platz in freier Natur gefunden. Er ist einer der wenigen Plätze, auf dem wir in den vergangenen 33 Jahren mehrmals gezeltet haben. Es hat sich auch in diesem Jahr gezeigt, dass Pater Esser in den langen Jahren seines Wirkens in Saarfels nachhaltige Jugendarbeit geleistet hat, denn vom Aufbau bis zum Abbau gab es keine nennenswerten Probleme, aber viele glückliche Kinder. Freitags wurden 14 Schlafzelte, 1 Küchenzelt, 3 Aufenthaltszelte, eine große Überdachung, 1 Materialzelt, eine „Waschanlage“ und zahlreiche Ausrüstungsgegenstände von 25 fleißigen Männern und Frauen nach Oberscheidweiler transportiert und am gleichen Tag aufgebaut. Samstags wurden der Fahnenmast und zwei Toiletten aufgestellt, eine große Feuerstelle für das Lagerfeuer, ein Volleyballfeld und ein Federballfeld angelegt. Am Sonntag kamen 66 Kinder und Jugendliche; 22 Betreuer und Betreuerinnen sorgten für gutes und ausreichendes Essen, jede Menge Spiele, Busausflüge, umsichtige Betreuung usw. Mit einem Lagerfeuer begann am Sonntagabend die Zeltwoche. Die an diesem Tag übliche Nachtwanderung musste wegen des einsetzenden Regens abgesagt werden. Montags ging es sportlich weiter mit einer Lagerolympiade, bei der Lauf-, Ball-, Geschicklichkeits- und Wasserspiele in 11 Disziplinen auf dem Programm standen. Dienstags fuhren wir nach dem Mittagessen mit zwei Bussen zur Burg Eltz und anschließend in die Stadt Mayen. Mittwochs war wie immer unser „Gammeltag“ angesagt. Verschiedene Beschäftigungsangebote wie Volleyball, Tischtennis, weben, malen wurden den ganzen Tag über von den Gruppenleitern und -leiterinnen begleitet. Außerdem wurde die ins Wasser gefallene Nachtwanderung nachgeholt. Donnerstags fuhren die Busse nach Wittlich zum Freibad. Anschließend fuhren die frisch geduschten Kinder und Jugendlichen zur Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz mit nachfolgendem Stadtbesuch. Freitags stand das Geländespiel, eine Schnipseljagd mit 8 Stationen im Wald, auf dem Programm. Nachts musste die Lagerwache Alarm schlagen, weil 26 junge Leute aus Saarfels wieder einmal die Fahne der Jugend klauen wollten. Mit großem Einsatz und vor allem viel Spaß schafften es die Lagerleute auch diesmal die Fahne im Lager zu behalten. Der Samstag stand wie immer im Zeichen des Lagerzirkus. Die einzelnen Zeltbesatzungen mussten diesmal zum Thema „Comic - Zeichentrick“ Darbietungen einüben und diese dann dem Lager vorspielen. Sonntags wurden alle Kinder wohlbehalten von ihren Eltern abgeholt. Für die Betreuerinnen und Betreuer bedeutet dies Zelte abbauen, Planen schrubben, Fahrzeuge und Anhänger beladen und die Materialen in Saarfels für das nächste Jahr einlagern. Wir hatten, trotz des Regens am Anfang, eine tolle Woche und freuen uns schon auf das Zeltlager im nächsten Jahr.

Quelle Bild und Text: Beckinger Amtsblatt 37. Jahrgang | 3. September 2014 | N°36 
Wahl des Ortsvorstehers im Gemeindebezirk Saarfels 2014
 
Der Ortsrat Saarfels hat in seiner konstituierenden Sitzung am 08.07.2014 Herrn Josef Puhl zum ehrenamtlichen Ortsvorsteher gewählt. Herr Fritz Quirin wurde in der gleichen Sitzung zum stellvertretenden Ortsvorsteher gewählt. Die vollzogene Wahl wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
 
Beckingen, den 17.07.2014

             

Auf dem Bild rechts von links nach rechts:
 
Bürgermeister Erhard Seger, die Mitglieder des Ortsrates Saarfels Petra Zimmer, Fritz Quirin, Josef Puhl, Arno Reiter, Silvia Heckmann, Paul Zimmer, Gerfried Lauer, Harald Löhfelm, Harald Dusek Erhard Seger, Bürgermeister
 
Quelle Bilder und Text: Amtsblatt Beckingen vom 37. Jahrgang | 16. Juli 2014 | N°29
Kinderchor spielt "Tabaluga oder die Reise zur Vernunft" - Publikum begeistert 2014

Peter Maffays Musik füllt Saarfelser Vereinshaus
 Kinderchor spielt "Tabaluga oder die Reise zur Vernunft"- Publikum begeistert
 

Saarfels. Der 64-jährige Sänger und Komponist war zwar nicht persönlich im Saarfelse Vereinshaus. Doch was der Kinder-und Jugendchor "Saarfelser Bergspatzen" auf die Beine stellte, hätte ganz sicherlich auch Maffay gefallen. Mit "Standing Ovations" verabschiedete das entzückte Publikum den Chor."Alle 200 Sitzplätze und die restlichen Stehplätze waren belegt", freut sich die Vorsitzende Monika Herber. Die Aufführung stieß nicht nur in Saarfels auf großes Interesse. Viele Leute kamen auch aus anderen Orten, um den Liedbeiträgen zu lauschen.
 
Das 1983 erschienene Musical dreht sich um den kleinen Drachen Tabaluga, der von seinem Vater Tyrion auf die Reise geschickt wird, um die Vernunft zu suchen, weil er seinen morgendlichen Belehrungen nicht folgt. Auf seiner Reise begegnet der kleine Drache, von einem überzeugenden Darsteller gespielt, unter anderem dem Mond, einem Ameisentrupp, dem Riesen Grykolos und dem Baum des Lebens. In einem See trifft er auf eine Kaulquappenschule und schließlich auf die 200-jährige Meeresschildkröte Nessaja. Das Lied der Schildkröte Nessaja, der wohl bekannteste Song des Musicals, wurde vom gesamten Chor gesungen. "An manchen Stellen hatte ich sogar Gänsehaut", verriet eine begeisterte Besucherin.
 
Der überwältigende Erfolg des Tabaluga-Musicals geht auf eine intensive und lange Probenarbeit zurück, die schon im Oktober letzten Jahres begann. "Wir wollen vor allem unserer Chorleiterin Verena Langenfeld für die musikalische Vorbereitung danken", sagte die Vorsitzende weiter. Ein Gruß ging auch an Eltern und Großeltern, die sich um das Bühnenbild, Kostüme und die Tontechnik kümmerten, sowie an die Gemeinde für die Unterstützung. Ortsvorsteher Joseph Puhl lobte den Chor, der mit sehr bescheidenen Mitteln Großes auf die Beine gestellt habe.
 
Am Freitag, den 27. Juni, um 17 Uhr wird das Musical erneut aufgeführt. Dann auf dem Sommerfest des Familienzentrums Beckingen (FZB) in der alten Schule in Haustadt.
 
Quelle / Text & Bild: Monika Herber
Hexennacht in Saarfels - Feier bei der freiwilligen Feuerwehr 2014

              

Die Feuerwehr Saarfels lud ein auf Vereinshausvorplatz in Saarfels. Viele kamen zur ersten gemeinsamen Feier unter freiem Himmel. Der Startschuss des Festes war das Aufrichten des Maibaums. Endlich konnten die Saarfelser sich bei einem Sprudel, Limo, Bier gabs auch... im Freien treffen. Die Feuerwehrleute hatten für alles bestens gesorgt. Neben den Getränken gabs Bratwürste, Fritten und Hähnchen vom Holzkohlegrill. Besonders freuten wir uns, dass unser Landtagsabgeordneter Dr. Frank Finkler mit Frau und Kind wieder zu unserer Feuerwehr kam.
 
Quelle / Text & Bild: Josef Puhl
Tradition in Saarfels- Rappeln an den Kartagen 2014


Fotograf: Marc Herber
Fischerberghaus über Saarfels wieder eröffnet 2014

Am Freitag, den 4.04. hat das Fischerberghaus wieder eröffnet. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten haben sich Helma und Thomas Adam mit ihrem Team als neue Pächter vorgestellt. 
Für die erste Zeit haben sie die Öffnungszeiten wie folgt festgesetzt: Während der Woche ist das Haus ab 15.00 Uhr geöffnet, an Sonntagen und an Feiertagen ab 11.00 Uhr  mittwochs ist Ruhetag.
 
Auf Wunsch wird auch früher geöffnet, dazu dann bitte Rücksprache mit Helma und Thomas halten - anrufen unter der Telefonnummer 06835/60 18067 oder einfach während der Öffnungszeiten vorbeikommen. Am Freitag, den 4.04.14 ist nicht nur unser Bürgermeister Erhard Seger zum Fischerberghaus gekommen sondern auch sehr viele Gäste, vor allem aus Saarfels. Sie alle haben dem Ehepaar Adam alles Gute gewünscht - so auch der Ortsvorsteher Josef Puhl.
 
Helma und Thomas Adam erhalten vom Ortsvorsteher Josef Puhl den Saarfelser Wappenteller, einen Topf voller Rosen, hergerichtet von Silvia Heckmann.
 
Quelle Bilder und Text: Beckinger Amtsblatt 37. Jahrgang | 9. April 2014 | N°15
Aktion Picobello in Saarfels - Zwei Stunden für unseren Ort am 22 März 2014



Bild: Teilnehmer in Saarfels, es fehlt die Gruppe des Sportvereins auf dem Bild.
 
Picobello in Saarfels; Trotz des schlechten Wetters kamen Helfer, um an der Aktion Picobello in Saarfels teilzunehmen. So konnten wir in großen Bereichen Müll einsammeln. Die Mitglieder des Sportvereins reinigten den Weg, der zu ihrer Anlage hochführt; die Feuerwehr räumt um das Feuerwehrgerätehaus, die Kapelle und das Vereinshaus auf. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sammelten auf dem Weg Richtung Wendelinushütte, an der Straße Richtung Menningen und an der Merziger Straße den achtlos weggeworfenen Müll ein. Nach dem Ende der Reinigungsaktion trafen sich die Helfer im Vereinshaus. Hier hatte Fritz Quirin Currywurst mit Pommes für die Helfer gemacht. Es war eine rundum gelungene Aktion. Ich möchte allen für ihre Mithilfe danken.
 
Text: Josef Puhl
Foto: R.Stoffel

Krippenspiel 2014 in Saarfels


Fotograf: M. Werwie
Sternsingeraktion 2014 in Saarfels

Auch in diesem Jahr fand in Saarfels wieder die Sternsingeraktion statt. Nach der Sonntagsmesse am 5. Januar und anschließendem Frühstück im Sälchen zogen 18 Mädchen und Jungen in fünf Gruppen königlich gekleidet durch den Ort um ihren Segensspruch "Christus mansionem benedicat" an die Türen der Häuser zu schreiben. Sie sammelten Spenden u.a. für bedürftige Kinder in Malawi und Flüchtlingskinder des Syrien-Krieges. Den Kindern und Jugendlichen machte es große Freude zu helfen. Sie konnten 1299,18EUR für den guten Zweck sammeln. Am Ende der Aktion gab es wie in jede Jahr zur Stärkung der Teilnehmer ein leckeres Mittagessen.






Quelle/Text & Bild: Beckinger Amtsblatt 37. Jahrgang | 8. Januar 2014 | N°1/2
 
Unsere Homepageadresse lautet : http://www.saarfels-online.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü